Schulordnung der ASS

Absprache 1

Wir gehen höflich, rücksichtsvoll und fair miteinander um.

Deshalb
• achte ich auf einen angemessenen, höflichen und respektvollen Umgangston.
• schütze ich Schwächere und schlichte Streit.
• helfe ich, wo es möglich und erwünscht ist.
• setze ich mich für die Klassengemeinschaft ein.
• achte ich das Eigentum der Mitschülerinnen und Mitschüler und gebe gefundenes,
fremdes Eigentum beim Hausmeister ab.
• habe ich Verständnis für andere Kulturen und benehme mich allen Mitschülerinnen
und Mitschülern gegenüber so rücksichtsvoll, wie ich es von ihnen auch mir
gegenüber erwarte

Absprache 2

Wir schaffen ein Klima, in dem erfolgreiches Lernen möglich ist und in
dem sich alle wohlfühlen.
Deshalb
• mache ich meine Hausaufgaben, bereite mich auf den Unterricht vor, komme
pünktlich zum Unterricht und bringe die erforderlichen Materialien mit.
• halte ich mich an die in der Klasse getroffenen Absprachen und störe den Unterricht
nicht.
• gehe ich zum Streitschlichterteam, wenn ich Probleme mit Mitschülerinnen oder
Mitschülern habe.
• habe ich jedes elektronische Gerät und sämtliches Zubehör (Handy, Smartphone,
MP3Player, Kopfhörer usw.) auf dem gesamten Schulgelände ausgeschaltet in
meiner Schultasche (auch in den Pausen).
• ist meine Kleidung sauber, ordentlich, nicht auffallend provozierend und für die
Arbeit in der Schule angemessen.

Absprache 3

Wir achten im gesamten Bereich unserer Schule auf Sauberkeit
und Ordnung.

Deshalb
• werfe ich Abfälle und sonstige Dinge in die dafür vorgesehenen Behälter.
• halte ich den Klassenraum sauber und behandle das Schuleigentum (Mobiliar,
Bücher und Geräte) pfleglich.
• halte ich die Toiletten sauber.
• melde ich Beschädigungen sofort dem Hausmeister oder einer Lehrerin / einem
Lehrer, damit der Schaden behoben werden kann.
• respektiere und erhalte ich die Wertgegenstände der schulischen Ausstattung.
• befolge ich die besonderen Regelungen der Nutzung einzelner Fachräume.
• verwende ich alle Zugänge zum WorldWideWeb ausschließlich für unterrichtliche
Zwecke.

Absprache 4

Wir vermeiden Gefahren für uns selbst und andere.
Deshalb
• benutze ich den direkten Schulweg und verlasse das Schulgelände erst wieder
nach Unterrichtsschluss (Versicherungsschutz).
• beachte ich die Verkehrsregeln.
• drängele ich nicht an den Bushaltestellen, verhalte mich während der Busfahrt
ruhig und rücksichtsvoll und achte somit auch auf das Ansehen meiner Schule.
• werfe ich keine Schneebälle (Verletzungsgefahr).
• renne und tobe ich nicht im Schulgebäude.
• rauche ich nicht.
• trinke ich keine koffeinhaltigen Getränke (Cola, Kaffee, Energy Drinks)
und bringe diese auch nicht mit zur Schule.
• benutze ich auf dem Schulweg ausschließlich den Bürgersteig, verschone die
Wiese und überquere die Straße nur an der Ampelanlage bei grün.

Absprache 5

Jeder braucht zur Erholung eine Pause.
Deshalb
• verlasse ich bei Pausenbeginn auf direktem Wege zügig den Klassen-oder Fachraum,
halte das PZ frei, verbringe beide großen Pausen ausschließlich auf dem
Schulhof und folge den Anweisungen der Aufsichtspersonen (ausgenommen:
offiziell angekündigte Regen- oder Schneepausen).
• gehe ich sofort nach Pausenende zu den Lehrerräumen oder warte vor dem
Gebäude auf die Lehrerin oder den Lehrer für die naturwissenschaftlichen und
musischen Fächer sowie vor dem Pavillon und halte die Schließfächer im Erdgeschoss
frei.
• lasse ich für die Schule ungeeignetes Spielzeug und Sportgeräte (Skateboards,
Inlineskates, u. Ä.) zu Hause.
• spreche ich nur in der 2. großen Pause im Lehrerzimmer vor.

Absprache 6

Ich unterlasse alles, was das gute Ansehen meiner Schule in der
Öffentlichkeit schädigt,
denn mein Fehlverhalten fällt auf den Ruf der gesamten Schülerschaft zurück.

Die aktuelle Version (Stand: Juni 2020) können Sie hier auch als PDF-Datei einsehen:

Schulordnung_ASS_2020

Darüber hinaus finden alle Schülerinnen und Schüler die Schulordnung in ihrem Schulplaner.