Wahlpflichtsfach ab Jhg. 7

Der Wahlpflichtunterricht an den Realschulen in NRW ist ein Unterricht, der in den Jahrgangsstufen 7 – 10 drei- bzw. vierstündig erteilt wird.

Da zum Erlangen der Fachoberschulreife eine zweite Fremdsprache (an unserer Schule Französisch) nicht zwingend erforderlich ist, wird diese nach einem verpflichtenden Schuljahr nur als eines von vier Wahlpflichtfächern angeboten.

Entsprechend ihrer Neigungen können die Schülerinnen und Schüler zwischen den Wahlpflichtfächern Französisch, Technik, Kunst, Biologie und Sozialwissenschaften wählen; das gewählte Fach wird Klassenarbeitsfach und zählt bei der Versetzung (nicht aber am Ende der Klasse 10) wie die Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch zu der Fächergruppe I, wodurch eine mindestens befriedigende Leistung im Wahlpflichtfach bei der Versetzung als Ausgleich für eine mangelhafte Leistung in einem anderen Fach der Fächergruppe I zählen kann. Da gilt es, die Neigungen eines Kindes bei der Entscheidung möglichst gut zu berücksichtigen.

Im folgenden können Sie sich nun einen ersten Eindruck über die Wahlpflichtsfächer an der ASS verschaffen. Im zweiten Halbjahr werden die Eltern derJahrgangsstufe 6 zu einem ausführlichen Inforabend eingeladen.